Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Aida – Festival Verdi

Datum:

14/11/2018


Aida – Festival Verdi

18.00 Uhr

Musikalische Leitung: Antonino Fogliani, Regie: Joseph Franconi Lee, I 2012, 154’, DVD, OFmdtUT, Darsteller: Carlo Malinverno, Mariana Pentcheva, Susanna Branchini und Walter Fraccaro.

Am 8. Februar 1872 fand die europäische Erstaufführung von Verdis Oper in der Mailänder Scala statt. Bis heute wird jede Aufführung weltweit stürmisch gefeiert. Mit Giuseppe Verdis „Aida“ erwartet das Publikum eine der größten Opern der Welt und zugleich ein wunderbares Spektakel voller großer Gefühle: Liebe, Hass, Macht, Missgunst, Trauer. Die Handlung spielt im alten Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Dabei ist die Oper eigentlich ein Kammerspiel zwischen vier Menschen, die vom Krieg gezeichnet sind.

Die Königstochter Amneris liebt den Feldherrn Radamès und hat in der eigenen Hausangestellten Aida ihre stärkste Rivalin. Amneris und Radamès gehören zur herrschenden Oberschicht und zu den Siegern in einem militärischen Dauerkonflikt, in dem Aida, eine äthiopische Königstochter, ihr Vater Amonasro und sein Volk die Unterlegenen sind. Den Helden, den Aida liebt, muss sie gleichzeitig hassen.Sein Sieg ist ihr grenzenloses Leiden und der Triumphmarsch ihre größte Demütigung.

In Zusammenarbeit mit dem Teatro Regio di Parma.

Eintritt frei.

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Mi 14 Nov 2018

Öffnungszeiten: Um 18:00

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

1912