Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Francesca Melandri und Husch Josten über Väter und Vaterländer

Datum:

23/03/2019


Francesca Melandri und Husch Josten über Väter und Vaterländer

18.00 Uhr

Ort: MS RheinEnergie, Frankenwerft, KD-Anleger, Köln

Begegnung mit Francesca Melandri. Deutscher Text: Anja Laïs.

So „einige Lebenslügen Europas“, schrieb die ZEIT, hat Francesca Melandri in „Alle, außer mir“ in die Luft gesprengt. Das von der Kritik weltweit gefeierte Familienepos ist der Abschluss einer eigenwilligen Trilogie. Denn auch mit „Eva schläft“ und „Über Meereshöhe“ zeichnete sie im Vater auch das Vaterland.

Mit Kollegin Husch Josten spricht sie über Europa, Väter, Verdrängung, Geschichte -und die zwei Seiten einer jeden Medaille.

Eintritt: Karten im VVK 16,- / erm. 12,- Euro; AK 21,- Euro

Infos und Tickets:
https://www.litcologne.de/de/programm/lit-cologne-2019/francesca-melandri-und-husch-josten-uber-vaeter-und-vaterlaender-mit-anja-lais

In Zusammenarbeit mit lit.COLOGNE.

Foto: © Elisabetta Claudio

 

Informationen

Datum: Sa 23 Mär 2019

Öffnungszeiten: Um 18:00

Eintritt : frei


Ort:

MS RheinEnergie, Frankenwerft, KD-Anleger, Köln

1944