Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Arte povera e La Scuola di Piazza del Popolo

Datum:

08/09/2019


Arte povera e La Scuola di Piazza del Popolo

Veranstaltung in Hilden!

Eröffnung der Ausstellung Arte Povera mit der Sammlung von Wolfgang Eilert. Kuratorin: Jutta Saum. Grußwort: Maria Mazza.


Die Ausstellung zeigt einen Rückblick auf 50 Jahre der italienischen Avantgardekunst, die sich vehement gegen die Konsumkultur richtete. Idee dieser Ephemera-Ausstellung ist es, diese historischen Positionen anhand von Skizzen, Grafiken, Dokumenten, Collagen, CD/DVD, Fotografien und filmischen Aufzeichnungen nachzuvollziehen. Zu vielen bekannten Künstlern, unter andedrem Alighiero Boetti, Claudio Cintoli, Gino De Dominicis, Giosetta Fioroni, Jannis Kounellis, Sergio Lombardo, Mario Merz, Giulio Paolini und Salvatore Scarpitta, erhalten Sie einen tieferen Einblick.

Ausstellungsdauer: 08.09. – 06.10.2019
Öffnungszeiten: Di-Fr. 14-18 h, Sa, So, Feiertag 11 – 16 h

In Zusammenarbeit mit der Stadt Hilden und unter der Schirmherrschaft des Generalkonsulats der Republik Italien in Köln.
Veranstaltungsort: Kunstraum im Gewerbepark-Süd, Hofstr. 65, Hilden. Eintritt frei.

Informationen

Datum: Von So 8 Sep 2019 bis So 13 Okt 2019

Eintritt : frei


Ort:

Kunstraum im Gewerbepark-Süd, Hofstr. 65, Hilden

2027