Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Was ist neu in Giambattista Vicos Neuer Wissenschaft?

Datum:

11/12/2019


Was ist neu in Giambattista Vicos Neuer Wissenschaft?

Vortrag von Prof. Jürgen Trabant, Berlin.

Die Scienza nuova (in der dritten Auflage 1744) ist das Werk, das Giambattista Vicos Ruhm begründet. Vicos Philosophie vollzieht eine doppelte Wende des abendländischen Denkens: Sie wendet den Blick der theoretischen Philosophie von der natürlichen auf die von den Menschen geschaffene Welt (mondo civile), und sie setzt der traditionell sprachlosen Theorie des Denkens eine Theorie der Verkörperung des Denkens in Bildern und Sprache (caratteri poetici) entgegen. Gerade Letzteres betrachtet Vico als seine wichtigste „Entdeckung“. So wie sich die politische Welt insgesamt in drei Zeitaltern entwickelt, so entfalten sich diese visuellen und vokalen Zeichen des Menschen in drei historischen Etappen als göttliche, heroische und menschliche Sprache.
Jürgen Trabant ist Professor emeritus für Romanische Philologie an der Freien Universität Berlin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Eine Veranstaltung der Freunde des Italienischen
Kulturinstituts Köln e.V. im Italienischen Kulturinstitut Köln.

Informationen

Datum: Mi 11 Dez 2019

Öffnungszeiten: Um 19:00

Eintritt : frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura

2021