Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Wozu heute noch Geisteswissenschaften?

Datum:

17/01/2020


Wozu heute noch Geisteswissenschaften?

Vortrag von Prof. Dr. Andreas Speer, Universität Köln.

Haben die humanistischen Lehrfächer noch eine Botschaft an den heutigen Menschen oder haben sie jeglichen Nutzen verloren? Sind die Geisteswissenschaften heute in der Lage, Schritt mit einer Welt zu halten, die immer mehr von der Technik und den Technologien dominiert wird oder sind sie nur Relikte einer strahlenden Vergangenheit? Im Verlauf des Vortrags soll darauf eine Antwort gefunden werden.
Andreas Speer ist Professor für Philosophie an der Universität Köln und leitet seit 2004 das dortige Thomas-Institut. Seit 2011 ist er Prodekan für Forschung an der Philosophischen Fakultät und seit 2012 Direktor von „a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne” der Universität Köln. Er ist Mitglied der European Academy of Sciences und der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Jedes Jahr organisiert er die „Albertus-Magnus-Professur”, an der als Gäste einige der bedeutendsten Intellektuellen von Weltruf teilgenommen haben, darunter Jean Luc Nancy (2006), Giorgio Agamben (2007), Noam Chomsky (2011), Martha Nussbaum (2012), Judith Butler (2016) und Achille Mbembe (2019).
Eine Veranstaltung des Forum Accademico Italiano in Köln.

Informationen

Datum: Fr 17 Jan 2020

Öffnungszeiten: Um 19:00

Eintritt : frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura

2063