Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Digitale Begegnung mit Antonio Scurati

Datum:

15/10/2020


Digitale Begegnung mit Antonio Scurati


Diese Begegnung mit Antonio Scurati und Lothar Müller mit einer Einführung von Maria Carolina Foi, welche im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2020 am 15. Oktober 2020 realisiert wurde, ist von nun an auf dem Youtube Kanal des Italienischen Kulturinstituts Köln in italienischer, deutscher und englischer Version zugänglich. Wir wünschen Ihnen dabei gute Unterhaltung!

Einführung: Prof. Maria Carolina Foi, Direktorin des Italienischen Kulturinstituts Berlin.

Moderation: Lothar Müller, dt. Text: Frank Röder, Dolmetscher: Johannes R. Hampel, Francesca Ruffo, Gisela Tantsch. Live-Untertertitelung: Vera Arma, Nina Cisneros Arcos, Tino Berndt.

In deutscher und italienischer Sprache mit Simultanübersetzung, auch in englischer Sprache.

Antonio Scuratis Epos „M. Der Mann der Vorsehung“ ist die Fortsetzung von „M. Der Sohn des Jahrhunderts“, für das Antonio Scurati den renommierten Premio Strega 2019 gewann. In diesem zweiten Buch weitet sich der Blick auf die Welt, die Mussolini unter den Absatz des italienischen Stiefels zwingen möchte. Anhand unveröffentlichter oder wenig bekannter Dokumente erzählt Scurati von den Bösartigkeiten und Träumen des herrschenden Faschismus. Insbesondere lüftet der Autor den Schleier des Vergessens, der über den Ereignissen des afrikanischen Kolonialunternehmens hing.
Antonio Scurati, 1969 in Neapel geboren, ist Professor für kreatives Schreiben und Rhetorik an der Universität IULM in Mailand. Der erste Band seiner Trilogie über Benito Mussolini wurde in 37 Sprachen übersetzt.
Eine Veranstaltung der Italienischen Kulturinstitute Köln und Berlin, in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt a.M., der Italienischen Botschaft in Deutschland, dem Klett-Cotta Verlag in Stuttgart und mit der casa Editrice Bompiani in Mailand.

 

Informationen

Datum: Do 15 Okt 2020

Öffnungszeiten: Um 20:00

Eintritt : frei


2178