Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Präsentation des Buches von Paolo Di Paolo: Fast nur eine Liebesgeschichte

Datum:

29/10/2020


Präsentation des Buches von Paolo Di Paolo: Fast nur eine Liebesgeschichte

Mit großer Freude informieren wir Sie, dass die Aufnahme der digitalen Begegnung mit dem Autor Paolo Di Paolo und der Moderation von dott.ssa Laura Melara-Dürbeck, welche im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2020 am 17. Oktober 2020 stattgefunden hat, von nun an auf dem Youtube Kanal des Italienischen Kulturinstituts Köln in italienischer und deutscher Version zugänglich ist. Wir wünschen Ihnen dabei gute Unterhaltung!
Dolmetscher: Johannes R. Hampel

Rom im Oktober. Zwei junge Menschen, Teresa und Nino, begegnen sich vor einem Theater. Ihre Lebenseinstellung könnte nicht unterschiedlicher sein, und doch wagen sie es, sich aufeinander einzulassen. Grazia, Teresas Tante und Ninos Mentorin, beobachtet kritisch-liebevoll die Annäherung der beiden und sortiert für den Leser die Fäden dieser Geschichte: Jungsein und Älterwerden, Lebensängste und Lebensmut, Theater und Wirklichkeit... und natürlich, aber eben nicht nur, die Liebe. Bis zum überraschenden Finale….

Paolo Di Paolo ist einer der bedeutendsten italienischen Schriftsteller der Gegenwart. Sein Roman „Fast nur eine Liebesgeschichte“ (aus dem Italienischen von Christiane Burkhardt), von Claudio Magris hochgepriesen, hat viel Lob von der Literaturkritik bekommen. Die Übersetzung ins Deutsche wurde vom Italienischen Außenministerium unterstützt.

Eine Veranstaltung der Italienischen Kulturinstitute Köln und Berlin, der Italienischen Botschaft in Deutschland und dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt a.M. in Zusammenarbeit mit dem nonsolo Verlag, Freiburg.

Informationen

Datum: Von Do 29 Okt 2020 bis So 15 Nov 2020

Eintritt : frei


2188