Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

V. Weltweite Woche der Italienischen Küche #Vivere all'italiana - 26.11.2020

Datum:

13/11/2020


V. Weltweite Woche der Italienischen Küche #Vivere all'italiana - 26.11.2020

Einladung zur Online-Präsentation: „Buon compleanno Pellegrino“ (1820/2020) 
"Eine Plauderei mit Pellegrino Artusi ... zum 200. Geburtstag ... Rezepte und Küchengeheimnisse für moderne Feinschmecker ..."

Prof. Alberto Capatti, Wissenschaftlicher Direktor der Stiftung Casa Artusi, spricht über sein Buch Pellegrino Artusi. Il fantasma della cucina italiana, (Mailand: Mondadori 2019). Donnerstag, 26. November 2020, 19.30–20.30 Uhr

Moderation: Laura Melara-Dürbeck, Caroline Lüderssen

In italienischer Sprache. Mit deutscher Simultanübersetzung. / DER VORTRAG FINDET VIA ZOOM STATT. Kostenlose Teilnahme unter dem Link: https://us02web.zoom.us/j/81711956922?pwd=TnBlbnMzamQ5QmtWbkxHdEJYeFZvdz09


Pellegrino Artusi, „Vater der italienischen Küche“, wurde am 4. August 1820 in Forlimpopoli geboren und lebte bis 1851 in der romagnolischen Stadt. Danach zog er nach Florenz, das inzwischen zur Hauptstadt des Königreichs Italien geworden war: Hier starb er 1911 im Alter von 91 Jahren. Er widmete sich mit großem Erfolg dem Handel, aber seine Leidenschaften blieben die Literatur und die Gastronomie, denen er sich nach seiner Pensionierung voll und ganz widmete. 1891 veröffentlichte er auf eigene Kosten La scienza in cucina e l'arte di mangiar bene, ein Kochbuch und eine Rezeptsammlung, die das Ergebnis seiner zahlreichen Reisen in die zentral-nördlichen Regionen des Bel Paese und des Experimentierens der Rezepte durch seine persönlichen Köche Francesco Ruffilli und Marietta Sabatini war.

Prof. Alberto Capatti, namhafter Historiker mit dem Spezialgebiet der italienischen Gastronomie, war der erste Rektor der Università di Scienze Gastronomiche di Pollenzo und gilt als einer der besten Kenner des Werks von Pellegrino Artusi.

 

 

Informationen

Datum: Von Fr 13 Nov 2020 bis Mo 30 Nov 2020

Eintritt : frei


Ort:

digita

2208