Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

"Wie ein Strahl durchs Wasser. Dante und das Verhältnis zum Anderen", Begegnung mit Prof. Filippo La Porta, 13/10/21, 19.00 Uhr, IIC Köln

Datum:

13/10/2021


slm logo

Im Rahmen der Woche der Italienischen Sprache Weltweit 2021 präsentiert das Italienische Kulturinstitut Köln den Vortrag "Wie ein Strahl durchs Wasser. Dante und das Verhältnis zum Anderen" mit Prof. Filippo La Porta.

Das Bild des Strahls, der in das Wasser eindringt, ohne es aufzuwühlen - aus dem II. Gesang von Dantes Paradies - wird zum Paradigma einer Beziehung zum Anderen, die von einer tiefen Ethik des Respekts inspiriert ist. Filippo La Porta erzählt von der Heiligkeit des Anderen in Dantes Werk und zeigt die ihr inneliegende Aktualität auf. Zwar möchte Dante einerseits die degenerierte Menschheit erneuern und die Ketzer bekämpfen; im Paradies stellt er uns aber noch eine andere, verborgenere Wahrheit dar, welche in der leuchtenden Mondepiphanie der Vorstellung von ihm und Beatrice enthalten ist und darin besteht, diesen Mond zu durchqueren, ohne ihn zu erschüttern, so wie ein Lichtstrahl ins Wasser eindringt, ohne es aufzuwühlen. Um die Heiligkeit und Unantastbarkeit des Anderen herum werden dann einige "Herausragende Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts" (Stein, Arendt, Zambrano) beschworen, womit das Thema der Unvereinnehmbarkeit des Anderen aufgezeigt und ein Wissensmodell angeregt wird, das nicht mehr auf Herrschaft, sondern auf Aufnahmebereitschaft beruht.

Eine Veranstaltung in italienischer Sprache.

Der Zugang zu der Veranstaltung unterliegt einer obligatorischen Anmeldung auf dieser Seite unter Angabe des Namens (s.u.).

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu kulturellen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gemäß den von den nationalen und lokalen Behörden erlassenen Gesundheitsvorschriften geregelt wird.

Informationen

Datum: Mi 13 Okt 2021

Eintritt : frei


Ort:

IIC Colonia

2300