Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Die Kultur in der Küche: Nachhaltige gastronomische Routen. Interview mit der Küchenchefin Caterina Ceraudo, 25.11.21, 18.00 Uhr

Datum:

28/11/2021


Die Kultur in der Küche: Nachhaltige gastronomische Routen. Interview mit der Küchenchefin Caterina Ceraudo, 25.11.21, 18.00 Uhr

Anlässlich der VI. Woche der italienischen Küche in der Welt, die vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit (MAECI) organisiert wird, um den Reichtum und die Vielfalt der italienischen Essens- und Weintradition zu fördern und die in diesem Jahr dem Thema Tradition und Perspektiven der italienischen Küche: Bewusstsein und Förderung der Nachhaltigkeit von Lebensmitteln gewidmet ist, präsentiert das Italienische Kulturinstitut Köln das Video-Interview mit der Küchenchefin Caterina Ceraudo, die vor kurzem einen grünen Michelin-Stern für das Restaurant Dattilo in Strongoli (CR) erhalten hat, zum Thema Die Kultur in der Küche: Nachhaltige gastronomische Routen.

Das Videointerview, welches in Zusammenarbeit mit der Accademia Italiana della Cucina (AIC) - Delegation Frankfurt unter der Schirmherrschaft der Italienischen Generalkonsulate in Köln und Frankfurt organisiert ist, wird von Laura Melara-Dürbeck, der Präsidentin der AIC-Delegation in Frankfurt am Main, geführt.

Zum Ende des Interviews präsentiert Caterina Ceraudo dem Publikum drei kurze Rezepte, als Beispiel für ihre traditionelle, aber zugleich moderne Küche, in der das Experimentieren mit Texturen, Temperaturen und Kombinationen perfekt mit typischen Zutaten und Rezepten verbunden wird.

Sehen Sie das Video auf unserem Youtube-Kanal ab dem 25.11.21, 18.00 Uhr!

Caterina Ceraudo, Jahrgang 1987, leitet seit 2013 die Küche des Dattilo, das sich auf dem seit 1973 im Familienbesitz befindlichen Bauernhof befindet. Caterinas große Leidenschaft für die Küche entdeckte sie 2006, nachdem sie aus den Schulferien zurückkehrte und damit begann, die Weinkarte im Dattilo zu verwalten. Im Jahr 2011 schloss sie ihr Studium der Önologie an der Universität Pisa ab. Dank ihrer Erfahrung in der Weinwelt ist sie in der Lage, perfekte Kombinationen mit den Weinen des Familienunternehmens zu finden, das von ihrem Vater Roberto, dem Pionier des ökologischen Landbaus in Kalabrien, gegründet wurde.
Bevor sie schließlich ihre Kochveste anlegte, besuchte sie 2012 die Accademia Niko Romito in Castel di Sangro in den Abruzzen. Von Niko lernte sie den Respekt vor den Lebensmitteln und ihrem natürlichen Ursprung, von der Geburt und dem Wachstum jeder Zutat bis zu ihrer Verarbeitung im Essen.
Caterina Ceraudo ist zweimal "Woman Chef of the Year", das erste Mal 2016 laut Identità Golose, das zweite Mal 2017 für den Guide Michelin. Als sie in die Küche kam, war das Restaurant Dattilo bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, und das spornt sie jeden Tag an, diese Anerkennung zu erhalten, indem sie versucht, ihre Gedanken und ihre Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Laura Melara-Dürbeck wurde in Turin geboren, wuchs in ihrer Wahlheimat Bologna auf und lebt seit vielen Jahren in Deutschland, in Frankfurt, dem Land, das sie aufnahm und ihr zur zweiten Heimat wurde. Sie studierte Fremdsprachen und Literatur an den Universitäten Bologna und Heidelberg und unterrichtete an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt und an der Fachhochschule Wiesbaden. Seit 2016 ist sie Präsidentin der Delegation der Accademia Italiana della Cucina (AIC) in Frankfurt am Main. Seit Mai 2021 ist sie Mitglied des Nationalrats der AIC.
Ihr jüngstes Projekt: die Veröffentlichung eines Essays über Johann Wolfgang Goethes Italienische Reise: I sapori del giovane Goethe. Ricette e pietanze dal Viaggio in Italia, Il leone verde Edizioni, März 2021.

Informationen

Datum: So 28 Nov 2021

Öffnungszeiten: Um 16:00

Eintritt : frei


Ort:

digitale

2316