Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Augenblick: sguardi sul mondo tra presente e avvenire │ Eine Reihe von Videobegegnungen, kuratiert von Marco Tonelli (online)

Datum:

21/03/2022


Augenblick: sguardi sul mondo tra presente e avvenire │ Eine Reihe von Videobegegnungen, kuratiert von Marco Tonelli (online)

Das Italienische Kulturinstitut Köln präsentiert Augenblick: sguardi sul mondo tra presente e avvenire, eine von Marco Tonelli kuratierte Reihe von Begegnungen im Videoformat mit Protagonisten aus der Welt der zeitgenössischen italienischen Kunst und Kultur.

Augenblick bedeutet für Martin Heidegger eine Gegenwart, die auch in der Lage ist, zukünftige Entwicklungen zu erahnen. Ausgehend von dieser Definition unterhält sich Marco Tonelli mit seinen Gesprächspartnern über deren Gedanken zu brennenden Themen des zeitgenössischen Lebens (cancel culture, political correctness, Aktivismus, Gleichberechtigung der Geschlechter, Respekt vor Minderheiten, Ökologie und Umweltschutz...), um zu untersuchen, inwieweit diese heute die ästhetische Agenda diktieren, die visuellen und formalen Daten beeinflussen und auf die Mechanismen von Kreativität und Selbstzensur einwirken.

Die Videos werden nach dem folgenden Zeitplan auf den Socials des Instituts veröffentlicht:

Montag, 13. Juni 19 Uhr Daniele Puppi

Montag, 23. Mai, 19.00 Uhr Maurizio Cannavacciuolo

Montag, 2. Mai um 19 Uhr Flavia Mastrella

Montag, 2. Mai um 19 Uhr Antonio Rezza

Montag, 11. April um 19 Uhr Marco Senaldi

Montag, 21. März um 19 Uhr David Palterer

 

Marco Tonelli, Kunstkritiker und -historiker, Inhaber des Lehrstuhls für Kunstgeschichte an der Accademia di Belle Arti in Venedig, hat zahlreiche Kataloge und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst herausgegeben und kuratiert. Der ehemalige künstlerische Leiter der Fondazione Museo Montelupo Fiorentino sowie Kurator im Palazzo Ducale in Mantua für das Projekt Scultura in Piazza und die Ausstellung Spotlight Italia in der Saatchi Gallery in London ist seit 2019 künstlerischer Leiter des Palazzo Collicola und der Galleria d'Arte Moderna "G. Carandente" in Spoleto.

Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören: La scultura di Alberto Burri. Opera inversa, (2020); Leoncillo: Piccolo diario 1957-1964 (2018); Francis Bacon. Le atmosfere letterarie (2014); Pino Pascali. Catalogo generale delle sculture 1964-1968 (2011).

Informationen

Datum: Von Mo 21 Mär 2022 bis Mo 13 Jun 2022

Öffnungszeiten: Von 19:00 bis 20:00

Eintritt : frei


Ort:

digitale

2343