Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Residenz von Marco D’Agostin und der Kompanie VAN / tanzhaus nrw Düsseldorf

Datum:

25/08/2022


Residenz von Marco D’Agostin und der Kompanie VAN / tanzhaus nrw Düsseldorf

Das Italienische Kulturinstitut Köln fördert in Zusammenarbeit mit dem MiC – Direzione Generale per lo Spettacolo und der NID New Italian Dance Platformein Programm bilateraler künstlerischer Residenzen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes. Die Residenzen sind das Ergebnis der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die nicht nur daran interessiert sind, ihre Kenntnisse über den italienischen Tanz zu aktualisieren, um Aufführungen in den Theatern ihres jeweiligen Landes zu programmieren, sondern auch daran, die Projektwege der Künstler zu erleichtern und zu begleiten, die professionelle Zusammenarbeit zu stärken und zu konsolidieren und in internationale Koproduktionen zu investieren.
In diesem Rahmen unterstützt das Italienische Kulturinstitut Köln die Residenz von Marco D'Agostin und Compagnia VAN, die vom 25. bis 31. August 2022 im tanzhaus nrw in Düsseldorf stattfinden wird. Während dieses Aufenthalts wird Marco D'Agostin zusammen mit Marta Ciappina an der Produktion von Gli anni, seiner nächsten Produktion, arbeiten.

Es ist einmal geschrieben worden, dass es eine unüberbrückbare Distanz gibt zwischen dem, was einmal geschehen ist, und dem, wie es uns heute erscheint, gehüllt in eine seltsame Unwirklichkeit. Die Choreographie von Gli anni ist so angelegt, dass sie versucht, diesen Riss zu kitten: Die glühende Geschichte einer Person - Marta Ciappina, eine in der italienischen Tanzszene einzigartige Performerin, was den künstlerischen Werdegang und die technischen Besonderheiten betrifft - lädt alle Zuschauer ein, mit ihren Erinnerungen zu spielen. Martas Körper und die Augen derer, die sie beobachten, begeben sich auf eine Reise, die zwischen der Gegenwart - dem Moment der Aufführung, einer unwiederholbaren romantischen Begegnung - und der Vergangenheit aller Beteiligten hin und her pendelt, in einem Geflecht aus Kommen und Gehen, das die Geschichten, Lieder und Erinnerungen aller Beteiligten durcheinander bringt. Der Schatten eines Romans erstreckt sich über Bühne und Publikum: Die Aufforderung lautet, ihn gemeinsam zu schreiben, ein Werk mit hundert Händen, das uns auffordert, die Ruinen zu durchqueren und nach oben zu schauen.

Informazioni: https://www.marcodagostin.it/works/gli-anni/

 

Informationen

Datum: Von Do 25 Aug 2022 bis Mi 31 Aug 2022

Eintritt : frei


2370