Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Studientage der Deutsch-Italienischen Studien und Renaissance-Studien│Universität Bonn

Das Italienische Kulturinstitut in Köln organisiert in Zusammenarbeit mit dem Italienzentrum in Bonn die Deutsch-Italienischen- und Renaissance-Studientage, die dem Thema „Identität und Alterität“ gewidmet sind und am Freitag, dem 1. und Samstag, dem 2. Juli im Festsaal der Universität Bonn mit der Teilnahme von Dozenten und Forschern aus beiden Ländern stattfinden.

Die Deutsch-Italienischen- und Renaissance-Studientage finden jährlich im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Universität Bonn und der Universität Florenz statt. Sie bringen Wissenschaftler der europäischen Renaissance und der deutsch-italienischen Kulturbeziehungen zusammen, um über die zahlreichen Verbindungen und Unterschiede zwischen Italien und Deutschland im kulturellen, literarischen, historischen und künstlerischen Bereich zu reflektieren.

Für Informationen: https://www.romanistik.uni-bonn.de/

 

© Alice Manzotti / Bonner Italien-Zentrum

  • Organisiert von: Bonner Italienzentrum
  • Schild:
  • N