Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Der Beruf des Synchronsprechers im Film – Franco Montini im Interview mit Pino Insegno

Im Rahmen der Veranstaltungen zur 4. Ausgabe des italienischen Filmfestivals „Fare cinema 2021“ präsentieren die Italienischen Kulturinstitute Köln, München und Warschau ein Interview mit dem italienischen Synchronsprecher Pino Insegno, geführt von dem Journalisten und Filkritiker Franco Montini. Pino Insegnos künstlerische Laufbahn reicht von der Bühne über das Fernsehen bis zum Kino. Als einer der erfolgreichsten Synchronschauspieler hat er hohe und ehrgeizige Ziele erreicht und gilt heute zu Recht als einer der besten Vertreter dieser Branche in Italien.

Unser Gespräch mit Pino Insegno lässt uns einen genaueren Blick auf die Geheimnisse der Filmsynchronisation werfen, einer der verschiedenen Aspekte der Filmindustrie, die das Festival beleuchten möchte. In der Tat entsteht großes Kino, auch dank der Arbeit und der Leistung vieler Experten hinter den Kulissen. Wie wir sehen werden, spielen die Synchronsprecher eine ganz besondere Rolle in der Welt des Kinos. Durch das Zeugnis eines der bekanntesten und anerkanntesten Darsteller haben wir die Möglichkeit, auch in den Ländern, in denen die Synchronisation nicht üblich ist, zu zeigen, was in Italien als eine feine Kunst angesehen wird, sowohl wegen der technischen Raffinesse als auch wegen des höchsten Talents, das für unser Kinoerlebnis so wichtig ist.

Das Video-Interview ist ab dem 14. Juni 2021 unter folgendem Link zu sehen sowie auf der Plattform #italiana.

  • Schild:
  • N