Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

„Dantes Welt und Dantes ich: La Divina Commedia“ | Vortrag von Prof. Paul Geyer

Das Italienische Kulturinstitut Köln präsentiert am 9. März um 19.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde des Kulturinstituts den Vortrag von Prof. Paul GeyerDantes Welt und Dantes ich: La Divina Commedia„.

Der Vortrag arbeitet die inneren Widersprüche der „Divina Commedia“ (1307-1321) zwischen Universalismus und Subjektivismus heraus. Zunächst schildert er Dantes Welt und zeichnet die räumliche, zeitliche und zugleich raum- und zeitlose Geschlossenheit von Dantes Universum nach, das dem in ihm lebenden Individuum existenzielle und transzendente Geborgenheit verheißt. Anschließend führt er vor, wie diese Totalität schon immanent an ihrer Unvereinbarkeit mit der zeitgenössischen (Bewusstseins-) Praxis zerbricht und wie sich dabei ein moderner Subjektbegriff und ein schöpferischer Freiheitsbegriff herauskristallisieren.

Paul Geyer ist Direktor des Seminars für Romanistik an der Universität Bonn.

Kostenlose Veranstaltung nach vorheriger Anmeldung durch Klicken unten auf die grüne Schaltfläche PRENOTA ORA!
Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu kulturellen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gemäß den von den nationalen und lokalen Behörden erlassenen Gesundheitsvorschriften geregelt wird.

Veranstaltung in deutscher Sprache.

Prenotazione non più disponibile

  • Schild:
  • N