Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

„Oh, che dolce cosa… !“ Zentralperspektive als Bildprinzip“ | Vortrag von Uwe Westfehling, IIC Köln

Das Italienische Kulturinstitut Köln präsentiert am 26. Januar um 19.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde des Kulturinstituts den Vortrag von Dr. Uwe WestfehlingOh, che dolce cosa … !“ Zentralperspektive als Bildprinzip„.

Der Ausruf, der dem Maler Paolo Uccello zugeschrieben wird, lässt die Begeisterung ahnen, die von den Künstlern der Renaissance dem ’neu erfundenen‘ Gestaltungssystem entgegengebracht wurde: Ein „süsses Ding“- der systematische Schlüssel zu einer neuen,grandios triumphierenden Bilderwelt.
Dr. Uwe Westfehling ist Kunsthistoriker und ehemaliger Leiter des Graphischen Kabinetts des Wallraf-Richartz-Museums Köln.

Kostenlose Veranstaltung nach vorheriger Anmeldung durch Klicken unten auf die grüne Schaltfläche PRENOTA ORA!
Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu kulturellen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gemäß den von den nationalen und lokalen Behörden erlassenen Gesundheitsvorschriften geregelt wird (2G).

Veranstaltung in deutscher Sprache.

Prenotazione non più disponibile

  • Organisiert von: Associazione Amici dell’Istituto
  • In Zusammenarbeit mit: IIC Colonia
  • Schild:
  • N