Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Verso Sud. 29. Festival des Italienischen Kinos | Deutsches Filminstitut Filmmuseum, Frankfurt

Design ohne Titel(125)

Das Italienische Kulturinstitut in Köln unterstützt die 29. Ausgabe des Festivals Verso Sud, das vom 24. November bis zum 6. Dezember 2023 in Frankfurt stattfindet.

Organisiert vom DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Direzione generale per il Cinema del Ministero della Cultura, in Partnerschaft mit Cinecittà und mit Unterstützung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit, des italienischen Generalkonsulats in Frankfurt und des Vereins Made in Italy bietet das Festival auch dieses Jahr wieder einen Überblick über die besten zeitgenössischen Filmproduktionen Italiens, mit besonderem Augenmerk auf das Autorenkino.

Bei der Veranstaltung am 25. November wird der Regisseur Fulvio Risuleo anwesend sein und seinen neuesten Film Notte Fantasma vorstellen.

Die traditionelle Hommage des Festivals ist in diesem Jahr Claudia Cardinale gewidmet, einer außergewöhnlichen Ikone des italienischen Films, die mit einer besonderen Auswahl von zahlreichen Klassikern und Wiederentdeckungen gefeiert wird. Die Auswahl bietet einen umfassenden Einblick in ihr Lebenswerk, bei dem sie mit Meistern wie Vittorio Zurlini, Luchino Visconti, Antonio Pietrangeli, Sergio Leone, Damiano Damiani und Pasquale Squitieri zusammengearbeitet hat.

Claudia Squitieri, die Tochter der berühmten Schauspielerin, wird bei der Eröffnung am 24. November anwesend sein und neben dem Eröffnungsfilm La ragazza di Bube auch ein Buch und einen Kurzfilm über Claudia Cardinale vorstellen.

Weitere Informationen und das vollständige Programm der Vorführungen finden Sie hier.

Organisiert