Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK

Puccini e la fanciulla

Datum:

23/05/2018


Puccini e la fanciulla

18.30 Uhr

Fare Cinema - I. Weltweite Woche des italienischen Films

Das italienische Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit fördert vom 21. bis 27. Mai 2018 das große italienische Kino im Ausland. Das Institut präsentiert zwei Filme von repräsentativen Regisseuren der italienischen Filmszene.

Begegnung mit der Kostümbildnerin Simonetta Leoncini

anschließend um 19.00 Uhr

Puccini e la fanciulla
Regie: Paolo Benvenuti, I 2008, 84’, OF mit engl. UT, Darsteller: Riccardo Moretti, Tania Squillario, Giovanna Daddi.

Der Film erzählt von Giacomo Puccinis musikalischer Kreativität und einer seiner intimsten und geheimsten Inspirationsquellen: dem weiblichen Universum. Der Film erhielt eine Nominierung für den Nastro d‘Argento. Torre del Lago, 1909. Doria Manfredi ist eine junge Frau, die als Kellnerin in der Villa Giacomo Puccinis angestellt ist. Eines Tages wird sie von Elvira, der Ehefrau des Meisters beschuldigt, die Geliebte ihres Gatten zu sein...

Aufgrund seines Kunststudiums am Istituto d‘Arte magistrale in Florenz interessierte sich Paolo Benvenuti für Malerei, widmete sich dann aber dem Kurzfilm und fand schnell offizielle Anerkennung. 1988 debütierte er als Spielfilmregisseur.

Eintritt frei. Wir bitten um unverbindliche Voranmeldung unter Tel. (0221) 9405610 oder eMail iiccolonia@esteri.it

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Mi 23 Mai 2018

Öffnungszeiten: Um 18:30

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

1838