Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Giovanni Boccaccio – Kunst, Geschichte und Kultur im Jahrhundert der Pest

19.00 Uhr

Vortrag von Ulrich Forster, Bonn

Boccaccio, neben Dante und Petrarca der dritte der „tre corone“ der italienischen Literatur an der Schwelle zur Neuzeit, hat mit dem Decamerone eine bunte, bissige Schilderung des gesellschaftlichen Lebens seiner Zeit geschaffen – berühmt nicht zuletzt für seine freizügige Behandlung erotischer Themen. In einem spannenden und unterhaltsamen Bildervortrag wird Ulrich Forster, ausgehend von der berühmten Novellensammlung, Geschichte und Kultur der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts in Florenz beleuchten. Ergänzt durch eine Lesung von Ausschnitten aus dem Decamerone wird diese Epoche auf umfassende Weise lebendig.

Eine Veranstaltung der Freunde des Italienischen Kulturinstituts Köln e.V.

Eintritt frei.

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <