Diese Website verwendet notwendige technische und analytische Cookies.
Wenn Sie die Navigation fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Niemand weiß, dass du hier bist

Buchvorstellung durch die Autorin Nicoletta Giampietro.

Siena 1942 – Der zwölfjährige Lorenzo soll den Krieg bei seinem Großvater und seiner Tante Chiara überstehen. Noch herrscht in der Toskana Frieden. Er freundet sich mit dem Nachbarjungen Franco an, der seine glühende Verehrung für Mussolini und den Faschismus teilt. Die Begeisterung bekommt erste Risse, als Zia Chiara ihre Stelle als Lehrerin verliert und vor allem, als er Daniele kennenlernt. Denn Daniele ist Jude. Mit ihm verwandelt sich die verwinkelte, manchmal etwas gruselige alte Stadt in einen verzauberten Abenteuerspielplatz. Als im Sommer 1943 Mussolini gestürzt wird, besetzt die Deutsche Wehrmacht Nord- und Mittelitalien. Auch Siena. In der finsteren Novembernacht, als die jüdischen Familien deportiert werden, fällt Lorenzo eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur seine Freundschaft mit Franco, sondern auch seine Familie und sein eigenes Leben in Gefahr bringt.

Eine Veranstaltung der Freunde des Italienischen Kulturinstituts Köln e.V. im Italienischen Kulturinstitut Köln. Eintritt frei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um unverbindliche Voranmeldung.